Zwei Zivilisationen erheben heute Anspruch auf Weltgeltung: der Westen und der Islam. Ist der viel beschworene „Kampf der Kulturen“ unvermeidlich? Der Islam-Experte Bassam Tibi empfiehlt dem Westen eine differenzierte, auf Bedrohung und Bevormundung verzichtende Politik gegenüber der islamischen Welt. Nur so könne der Fundamentalismus zurückgedrängt und ein kulturübergreifender Dialog in Gang gesetzt werden; ein leidenschaftlicher Appell an die Verantwortung des Westens für die Ordnung der Welt.