Bassam Tibi in den Senat der Deutschen Nationalstiftung berufen

Bassam Tibi in den Senat der Deutschen Nationalstiftung berufen

Bundespräsident a.D. Horst Köhler hat Prof. Tibi in einem ausführlichen Schreiben vom 10. November 2016 (siehe unten) mitgeteilt, dass der Senat der u.a. von Bundeskanzler Helmut Schmidt gegründeten Deutschen Nationalstiftung in seiner Sitzung vom 03.11.2016 „einstimmig und mit Freude beschlossen“ hat, Prof. Tibi auf sieben Jahre angelegte Mitgliedschaft in den Senat der Deutschen Nationalstiftung zu berufen. (mehr …)

Neue Buchveröffentlichung: “EUROPA OHNE IDENTITÄT? Europäisierung oder Islamisierung” erscheint im Oktober 2016

Bassam Tibis neu aufgelegtes Buch “Europa ohne Identität” ist im Oktober 2016 beim ibidem-Verlag Hannover mit neuem Untertitel “Europäisierung oder Islamisierung” erschienen. In der für dieses Buch neugeschriebenen über 120 Seiten umfassenden Einführung liefert Tibi eine nüchterne verantwortungsethische Analyse der aktuellen Flüchtlingskrise. (mehr …)

„Wenn ich kein Deutscher bin, was dann?” – Bassam Tibi im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung

Bassam Tibis Artikel „Wenn ich kein Deutscher bin, was dann? Wenn sich junge Muslime in Europa radikalisieren, hat dies sehr wohl mit dem Islam zu tun. Aber auch mit Ländern, die deren verzweifelte Suche nach einer Identität nicht verstehen” ist am 25.08.2016 im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung erschienen. Der Beitrag kann unten – mit freundlicher Genehmigung der Redaktion – nachgelesen werden. (mehr …)

Europa nach Merkel

Europa nach Merkel

“Die Masseneinwanderung arabischer und nordafrikanischer Muslime gefährdet die Stabilität und die Identität Europas. Parallelgesellschaften bilden sich bereits. Politik und Medien verdrängen und tabuisieren. Als gebürtiger Syrer schwanke ich zwischen Fassungslosigkeit und Staunen.” Lesen Sie den aktuellen Beitrag von Bassam Tibi in der schweizer Weltwoche (Nr. 04/16) mit freundlicher Genehmigung der Redaktion hier im Pdf-Volltext.